Der Pferde-Zirkel
0151 22 46 48 63

 


 

„Gekörter Doppelsieg“ für Jerusalem


Bei der diesjährigen Körung des Ponyverbandes Hannover stellten Züchter aus Jerusalem einen Doppelsieg.

 

„Tür – an – Tür-Gegenüber“ wohnen die in Deutschland eher selten vorkommenden brasilianischen Mangalagar Marchador - eine Pferderasse mit besonderer Gangart - und die bekannten Original-Shetlandponys aus England.

 

 

 

 

 

Der „Hartungshof“ von Sabine und Joachim Kruell stellten mit ihrem Braunschecken-Hengst „Excalibur vom Kreiswald“ den Sieger bei dieser Rasse und wurden von der Landwirtschaftskammer mit einer Ehrenurkunde ausgezeichnet.

 

Ebenfalls in der Vorauswahl konnte der lackschwarze Shetlandponyhengst „Nuri vom Luetten Land“ aus der Zucht und im Besitz von Matthias Möhrmann und Nicola Ackermann das Richtergremium überzeugen. Auf der Körung wurde er Siegerhengst, Prämien –hengstanwärter. Die Züchter erhielten für den bildschönen und typvollen Rappen die bronzenen Plakette der Landwirtschaftskammer für hervorragende Zuchterfolge.


Nicola Ackermann (Text und Foto)