Der Pferde-Zirkel
0151 22 46 48 63

 

 

Eichenwalls Jeremy Bundessieger in Berlin


 

Bundesprämie für Janosch von Krummesse



 

Die Internationale Grüne Woche in Berlin war das erste Mal Gastgeber der FN-Bundesschau für Robustponys. Die Premiere konnte besser kaum laufen, wurden doch insgesamt allein 22 Bundesprämien an die Robust-Ponyrassen verliehen.


 

Das Interesse der Hengsthalter an dieser Schau spiegelt sich in dem hohen Nennungsergebnis von 68 Hengsten der Rassen Shetland Pony und Deutsches Part-Bred Shetland Pony, Deutsches Classic Pony, Dartmoor Pony, Highland- und Fell-Pony wieder. Von den sechs gemeldeten Classic-Pony- Hengsten traten fünf an und und stellten sich dem Urteil des Richtergremiums für die Rasse Deutsches Classic-Pony, bestehend aus Dr. Elisabeth Jensen, Hans Britze und Kurt Heusohn. Die hohe Qualität der ausgestellten Hengste und die gute Präsentation wurden besonders gelobt.

Der vierjährige Eichenwalls Jeremy (von Jasper, MV Bajan von Clus) hatte die Nase vorn und sicherte sich den Titel Bundessiegerhengst. Michael Coordes überreichte den Ehrenpreis der Interessengemeinschaft Deutsches Classic–Pony an Rosemarie Kellermann. Eine FN-Bundesprämie erhielt der zweitplatzierte Hengst Janosch von Krummesse (von Blastou von Clus, MV Jaimy von Clus). Züchter und Aussteller dieses Hengstes ist Dirk Lueth aus Krummesse.





 

Jahreshauptversammlung 2019 in Ellwangen


Die Jahreshauptversammlung 2019 der IG Classic fand diesmal in Ellwangen/ Baden Württemberg statt. Familie Maier hatte sich bereit erklärt, die Organisation für dieses Wochenende zu übernehmen. Für viele Mitglieder ist die JHV eines der Highlights des Jahres. Aus dem gesamten Bundesgebiet finden sich Freunde der Classic-Ponys ein, um gemeinsam zwei tolle Tage zu verbringen.


 

                                    


 

Rund 30 Liebhaber von Classic-Ponys trafen sich bereits am Samstagvormittag auf der großzügigen Anlage der Familie Maier in Ellenberg. Nach der Besichtigung der großzügigen Stallanlage, in denen Classic-Ponys und Großpferde gemeinsam in Offenstallhaltung leben, konnte sich jeder mit Kartoffelsalat und Würstchen sowie mit Kaffee und Kuchen stärken. - Am Nachmittag stand die Altstadtführung mit einer Fremdenführerin von Ellwangen auf dem Programm. Interessante Einblicke in das mittelalterliche Treiben der Stadt und viele kleine Anekdoten ließen den Nachmittag schnell vorüber gehen.

Nach einem gemeinsamen Abendessen im Tagungshotel fand der beliebte Abend der Classic-Pony Freunde statt. Bei leckeren Getränken wurde lange über das Lieblingsthema Nummer eins gesprochen. Alte Freundschaften wurden wieder aufgefrischt und neue, insbesondere zu den neuen Mitgliedern der IG Classic, wurden geknüpft.
Am Sonntagvormittag konnte die erste Vorsitzende Gerda Zimmermann rund 40 Mitglieder begrüßen. Pünktlich um 10:00 Uhr wurde die Versammlung eröffnet.

Nach dem Vorstandsbericht über Ereignisse des vergangenen Jahres wurden die besten Sportler mit einem Wanderpokal geehrt. Ulrike Hagedorn im Bereich Einspänner und Gisela Janßen im Bereich Zweispänner wurden für ihre Erfolge im Fahrsport mit Classic-Ponys ausgezeichnet.

Turnusgemäß standen Neuwahlen auf der Tagesordnung. Gerda Zimmermann wurde einstimmig in das Amt der ersten Vorsitzenden wiedergewählt. Sie machte jedoch deutlich, dass dies ihre letzte Amtsperiode sein wird. Auch der Posten des Presse- und Öffentlichkeitsreferenten stand zur Wahl. Michael Coordes stand nicht mehr zur Verfügung; er wurde mit einem Geschenk der IG aus dem Vorstand entlassen.

Neumitglied Meike Schirmer wurde vom Vorstand vorgeschlagen und sogleich einstimmig gewählt. Meike beschäftigt sich seit ihrer Kindheit mit Ponys, verfügt über ein hohes Wissen und züchtet selbst Classic-Ponys. Im Rahmen ihrer Vorstandsarbeit im Hannoverschen Zuchtgebiet ist sie dort auch für die Öffentlichkeitsarbeit zuständig.

Hans-Josef Schlömer wurde bereits auf der Jahreshauptversammlung 2018 in Hannoversch Münden zum Ehrenmitglied der IG Classic gewählt. Da er im letzen Jahr nicht anwesend war, erhielt er erst jetzt die Urkunde der IG. Mitglieder der IG, welche herausragende Dienste für das Deutsche Classic-Pony geleistet haben, können auf Antrag zum Ehrenmitglied der IG gewählt werden. Gerda Zimmermann hielt eine bewegende Laudatio für Kurt Heusohn. Ein Leben für die Classic-Ponys, jahrelange Vorstandsarbeit in der IG Classic gepaart mit Gradlinigkeit und einem besonderen Auge für gute Ponys honorierten die Mitglieder mit der einstimmigen Wahl zum Ehrenmitglied. Auch Kurt wurde eine besondere Urkunde der IG überreicht.

Die diesjährige Sport/ Freizeitveranstaltung der IG findet zusammen mit der IG Shetland in Bad Harzburg statt. Gerda Zimmermann berichtete ausgiebig über die vielen Möglichkeiten, dort die sportlichen Eigenschaften und die vielseitigen Verwendungsmöglichkeiten von Classic-Ponys zu zeigen. Sie forderte die Mitglieder auf, sich rege an der Veranstaltung, welche am 07. & 08. 09.2019 stattfindet, zu beteiligen. Ist dies doch eine gute Gelegenheit Werbung für unsere schöne Ponyrasse zu machen. Die Ausschreibungen werden rechtzeitig auf der Homepage der IG bekanntgegeben.

Kurt Heusohn erklärte sich bereit, die nächste Jahreshauptversammlung zu organisieren. Sie soll am 20. & 21.03.20 in der Nähe von Wenings stattfinden. Die IG Classic wird dort im nächsten Jahr ihr 20-jähriges Bestehen mit einem Fest am Samstagabend gebührend feiern.

Um 12:00 Uhr schloss die erste Vorsitzende die Versammlung und wünschte allen eine gute Heimreise.


Michael Coordes



 

Werner Firsching aus Grettstadt: seit 50 Jahren Ponyzüchter mit Leib und Seele


 

Das 50-jährige Zuchtjubiläum von Werner Firsching nahm die regionale Zeitung MainPost zum Anlass, einen Artikel zu schreiben, aus dem wir auszugsweise wiedergeben.

 

 

„Sein Beruf ist seine Leidenschaft – und das mittlerweile seit einem halben Jahrhundert. Schon als kleiner Junge war Werner Firsching in den Höfen zu finden, wo es Pferde gab. Aus der Begeisterung wurde mehr. Firsching baute eine Zucht auf, mit Erfolg. Seine Tiere der Ponyrasse „Deutsches Classic-Pony“ erhalten seit vielen Jahren Auszeichnungen, auch auf internationaler Ebene. Die tollen Pferdchen sind Allround-Ponys im Format kleiner Reitpferde. Dabei sind die Tiere genügsam und für die Robusthaltung bestens geeignet, sagt Firsching.

Seit 28 Jahren ist der Grettstädter auch Vorsitzender des Verbandes der Ponyzüchter Franken

Anfänglich hat sich Firsching als Züchter und Hengsthalter für die Rassen Vollblutaraber, Arabo-Haflinger, Welsh Pony, Deutsches Reitpony und Shetland Pony begeistert. Bis heute ist er immer noch als Züchter der Rasse Deutsches Classic-Pony aktiv, an deren Weiterentwicklung und Population in Deutschland er großen Anteil hat. …
[Es folgt eine Darstellung der Erfolge seiner fünf Stuten bei der Europaschau der IG Classic in Ansbach].

 

 

Am Ende wurde die Familie der Heidetraum mit ihren Töchtern Heidestar und Heather zur Europasiegerfamilie ernannt. Auszeichnungen für Familiensammlungen zeugen von höchstem züchterischem Wissen. Alle drei Stuten müssen eine gewisse Grundqualität aufweisen, ziemlich einheitlich sein und den Zuchtfortschritt der jüngeren Generationen erkennen lassen.“