Der Pferde-Zirkel
0151 22 46 48 63

 

 

Antje Cordes aus Ringstedt lässt Ihre Pferde durchatmen 

NEU im Angebot  SOLE-Inhalation (Ultraschallvernebler)


Akute Enzündungen der oberen Luftwege oder chronische Bronchialinfekte zählen zu den am meisten gefürchteten Erkrankungen, mit denen sich Pferde oft ein Leben lang plagen müssen. Nicht immer ist es der fiebrige Infekt, der auf eine Erkrankung hindeutet. Viele Pferde machen nur zu Beginn des Trainings durch Abhusten auf eine Belastung der Bronchien aufmerksam, ohne dass weitere Symptome erkennbar sind. 

 

 

Dies kann beispielsweise durch eine chronisch verlaufende Bronchitis hervorgerufen werden,  welche durch eine Überreaktion des Immunsystems getragen wird und damit für den Selbsterhalt der Erkrankung sorgt. Bei dieser immungestützten Reaktion wird vermehrt Schleim gebildet, der in der gestressten Lunge vorzeitig eindickt und schlecht abtransportiert werden kann; es entsteht ein Teufelskreis.  - Bronchialinfekte lassen sich dennoch in allen Phasen der Erkrankung sehr gut therapieren, z.B. mit einer nebenwirkungsfreien Inhalationstherapie.  Durch das Vernebeln von flüssigen und festen Inhalationsmischungen gelangen heilende Substanzen bis in die kleinsten Atemwege und können Ihre Wirkung direkt an Ort und Stelle nachhaltig einsetzen.  Zu den weiteren Einsatzbereichen einer Inhalationskammer zählen u.a. auch Hautinfekte (Sommerekzem), Mauke oder Schuppenflechte.

 


Seit Mitte Juni bietet die gelernte Reitsportsattlerin Antje Cordes aus Ringstedt neben ihrer Arbeit als Sattlerin auch die Vermietung einer Inhalationskammer an, welche eine Therapie mittels eines Ultraschallverneblers ohne das Aufsetzen einer Maske ermöglicht. Pferde, denen das Verladen in einen Pferdeanhänger Probleme bereitet, können jedoch alternativ auch eine Inhalationsmaske nutzen, die kein Verladen notwendig macht.


Für Fragen oder Terminabsprachen steht Antje Cordes gerne zur Verfügung unter  Fon 0 152 / 293 540 70

 

www.sattlerei-cordes.eu